Loading...

Gesundheit

Infrarotstrahlung mit einer Wellenlänge zwischen 6 und 14 µm wird auch als biogenetische Strahlung bezeichnet. Genau wie Sonnenlicht wird diese Wärmewelle vom Körper direkt aufgenommen und sofort als spürbare Wärme empfunden – Wohlfühlwärme wie von einem Kachelofen – behaglich und wohltuend.

Wärmewellen

Infrarotstrahlung die auf die Haut trifft, wird sofort in Wärme umgesetzt. Der Körper reagiert mit einer Erhöhung der Blutzirkulation, was insgesamt gefäßerweiternd wirkt und das erwärmte Blut optimaler im Körper verteilt. Menschen mit Erkrankungen der Luftwege (z.B. Asthma) und Rheuma empfinden durch Infrarotwellen erwärmte, staubarme Raumluft und stabile Luftfeuchtigkeit als besonders angenehm. Dies gilt auch für Kontaktlinsenträger.

Der gesundheitliche Aspekt

  • Keine Kondensation von Feuchtigkeit an den Außenwänden
  • Beugt Schimmelbildung vor
  • Gleichmäßiges Raumklima
  • Konstante Luftfeuchtigkeit
  • Staubarme Raumluft, da keine Luftumwälzung (Konvektion) stattfindet
  • Geringere Raumlufttemperatur bedeutet gesündere Atmung
  • Entlastet Asthmatiker und Allergiker
  • Angenehmer für Kontaktlinsenträger